Elisabethenstift Hospital

New building in Darmstadt / Germany, 2006

client: Elisabethenstift Darmstadt gGmbH
gross floor area: 11,900 m²

Für die Altenpflege und das Betreute Wohnen des Krankenhauses sollen Neubauten errichtet werden, die sich in das gewachsene Umfeld des Elisabethenstifts einfügen.

Das Konzept sieht eine klare Funktionstrennung der einzelnen Bereiche von Ärztehaus, Betreutem Wohnen und Altenpflege / Hospiz vor. Jede Nutzung wird in einem eigenständigen Baukörper untergebracht. Altenpflege und Betreutes Wohnen sind jedoch über einen Außenraum in den oberen Geschossen miteinander verbunden, um den Austausch der beiden Nutzungen zu fördern und die gemeinschaftlichen Einrichtungen sowie Hilfe durch das Personal der Altenpflege zur Verfügung zu stellen.

Auch in ihrem äußeren Erscheinungsbild wird die enge Verknüpfung der beiden Bauten deutlich. Als zwei in das Gelände geschobene schlanke Riegel flankieren sie die beiden Blickachsen zur Kirche. Die Materialien Klinker und Glas lehnen sich sowohl an die historischen Bauten des Blocks wie auch an die neuen Bauten an. Vertikale und horizontale Betonscheiben geben Akzente und werden durch vertikale Glaslamellen und Klappelemente zum Sonnen- oder Sichtschutz ergänzt.

Der Funktionsanbau der Kirche wie auch das neue Ärztehaus werden als Scheibe bzw. Baukörper aus Beton bewusst modern geprägt und gliedern sich angemessen in den bestehenden Block ein.

Durch die Anordnung der einzelnen Bauvolumen ergeben sich vielfältige Blickbeziehungen und Platzsituationen mit unterschiedlichen Charakteren.


Elisabethenstift Hospital, Darmstadt

Elisabethenstift Hospital, Darmstadt