Wohnhaus Sestroretsk

Neubau in Sankt Petersburg / Russland, 2008 - 2009

Auftraggeber: ROTEK Group
Fläche (BGF): 13.000 m²

Etwa 35 Kilometer nordwestlich von St. Petersburg am finnischen Meerbusen gelegen entwickelt sich Sestroretsk zu einem beliebten Wohnort. Die Lage an der Ostsee und die Nähe zu Finnland stellen eine ideale Vorraussetzung für den Bau hochwertiger Wohnungen dar.

Das sechsstöckige Wohnhaus zeigt sich nach außen als ein freigeformter Körper, der aber auf einer strengen Geometrie aufbaut. Sein einprägsames Äußeres hebt es aus der Masse der umliegenden Neubauten hervor.

Die 120 Wohnungen sind ringförmig um ein Atrium angelegt. Dieses dient der Erschließung und Belichtung und gibt dem Gebäude einen besonderen Charakter. Kurze Laubengänge, die über frei im Atrium stehende Aufzüge und über den Luftraum gespannte Brücken erreicht werden, dienen der Erschließung der Wohnungen.

Die Wohnungen, die zwischen 30 und 130 qm groß sind, verfügen über großzügige Loggien, die durch die Verglasung auch im Winter genutzt werden können. Ein Wechsel von offenen und verglasten Bereichen belebt die Fassade. Von den höhergelegenen Wohnungen ist ein Blick zum See oder zum Meer möglich, außerdem kann das flache Dach des Gebäudes von den Bewohnern als Terrasse genutzt werden.

Das vorgesehene, parkähnliche Grundstück weist alten Baumbestand auf, der soweit wie möglich in die neue Freiflächengestaltung integriert werden soll. Der kleine Park vor dem Grundstück soll umgestaltet werden und zur Qualität des Projekts beitragen.

 


Wohnhaus Sestroretsk, Sankt Petersburg
Ansicht

Ansicht

Wohnhaus Sestroretsk, Sankt Petersburg
Erdgeschoss

Erdgeschoss

Wohnhaus Sestroretsk, Sankt Petersburg
Wohnung

Wohnung